Auszeichnung für neue architektonische Gestaltungsfreiheit auf dem Dach

Bild Dach GestaltungDesign ist vor allem zweckorientiert, in der Designtheorie wurde dafür der Begriff der Funktionalität geprägt. Der Hersteller Erlus beispielsweise steht seit vielen Jahren für die Fähigkeit, Funktion und Ästhetik intelligent zu verbinden – und das bei einem hinsichtlich Designmaßstäben eher ungewöhnlichen Produkt: dem klassischen Tondachziegel. Jetzt können Bauherren, Architekten und Verarbeiter in der Themenwelt „Design“ des Anbieters schnell und einfach den für ihr Bauprojekt passenden Designziegel auswählen. Bereits mehrere Jurys renommierter Designpreise bestätigten dem Unternehmen die Kunst der Ästhetik auf dem Dach.

Zuletzt hat sich die neue Architekturplatte Studioline Archi-Tectum im März 2011 mit dem Gewinn des iF material Gold Awards in die Liste der Preisträger eingereiht. Das Unternehmen verfolgt seit Jahren die Strategie, mit besonderen Design-Dachziegeln neue optische Möglichkeiten auf dem Dach zu eröffnen. Die Architekturplatte überzeugte die Jury vor allem durch den Ansatz, bei der Planung von Dächern eine neue architektonische Gestaltungsfreiheit zu eröffnen. Bei der Konzeption stand der Einklang von Fassade und Dach im Fokus der Produktentwicklung. Die preisgekrönten Designziegel zeigen, dass das Dach in besonderem Umfang dazu beitragen kann, einem Haus individuellen Charakter zu verleihen.Unter www.erlus.de/ModelleDesign gibt es mehr dazu.


Webtipp: Dach Produkte und Architektur Webtemplates für erfolgreiches Internet Marketing.


Quelle: Die Architekturplatte überzeugte die Jury vor allem durch den Ansatz, bei der Planung von Dächern eine neue architektonische Gestaltungsfreiheit zu eröffnen.
Foto: djd/Erlus

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.