Heimwerker individuelle Pläne verwirklichen bei der Badsanierung

Bauelemente für das BadDie Modernisierung des in die Jahre gekommenen Badezimmers ist eigentlich längst überfällig – wird aber dennoch immer wieder verschoben, weil Kosten, Aufwand und der damit verbundene Schmutz abschrecken. Dabei machen moderne Baumaterialien eine Sanierung auf die „sanfte“ Art möglich, ohne dass die alten Fliesen mühevoll herausgeschlagen werden müssen. Beispielsweise mit vorgefertigten Bauplatten, die einfach auf die vorhandenen Boden- und Wandbeläge aufgebracht werden. Sitzt das robuste, wärmedämmende und wasserdichte Element erst einmal fest, können nach Belieben Fliesen, Mosaiken oder auch ein Putz aufgetragen werden.

Doch diese speziellen Bauplatten, beispielsweise von Qboard, dienen nicht nur dazu, alte Böden und Wände zu erneuern. Selbst Waschtische, Badewannenverkleidungen oder ganze Badmöbel lassen sich damit neu gestalten, ganz nach den kreativen Ideen des Heimwerkers. Für eine solche Badsanierung benötigt man keinen Handwerker, mit etwas Geschick lässt sich der Raum komplett in Eigenregie in eine private Wellnessoase verwandeln. Zahlreiche Einzelteile des Systems, die es in unterschiedlichen Formen und Plattenstärken gibt, machen dieses individuelle Design möglich. Anregungen für ein Bad nach eigenem Geschmack bietet eine ausführliche Broschüre, die unter www.myqboard.com zum Download zur Verfügung steht.


Wellnesstipp: Massageurlaub mit Wassertherapien und Strandurlaub bei der Fernreise.


Quelle: Neuer Glanz für alte Bäder: Mit fertigen Bauelementen gelingt die Modernisierung auch in Eigenregie.
Foto: djd/Qboard

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.