LED Energiesparlampen lassen sich die Energiekosten ebenfalls nachhaltig senken

Bild Energieverbrauch senken mit LED LeuchtenDeutsche Stromkunden müssen 2012 erneut tiefer in die Tasche greifen: Das Verbraucherportal Verivox beispielsweise erwartet eine durchschnittliche Preiserhöhung um vier Prozent. Daher lohnt es sich umso mehr, Energiefresser aus dem eigenen Haushalt zu eliminieren, zum Beispiel durch den konsequenten Verzicht auf Stand-by-Schaltungen von TV und Computer oder durch den Umstieg auf verbrauchsgünstige Haushaltsgeräte. Noch zu wenig beachtet wird dabei der Kostenfaktor Licht. Hier lassen sich durch den Umstieg auf energiesparende Leuchten, zum Beispiel mit Leuchtdioden (LED), gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Die Haushaltskasse wird entlastet und zugleich profitiert die Umwelt nachhaltig von einem geringeren Energieverbrauch.

Bis zu 90 Prozent sparen

„Gegenüber konventionellen Leuchtmitteln sparen LEDs bis zu 90 Prozent Energie ein. Und selbst im Vergleich zu Energiesparlampen sind sie echte Sparwunder, bei einer zugleich deutlich längeren Lebensdauer“, zählt Lichtexperte Alexander Schwarz vom deutschen Leuchtenhersteller Oligo die wesentlichen Vorteile auf. Ein Nachteil aus den Anfängen der Technologie gelte dabei nicht mehr: „LEDs sind heute nicht mehr nur mit hohen Kelvin-Werten, also einem als kalt empfundenen Licht, erhältlich, sondern auch in warmen Farbtemperaturen.“ Ideal für Wohnräume, so Schwarz, seien Werte von 2.700 bis zu 3.000 Kelvin. Ein weiteres Plus der modernen Technik: Weil sie besonders kompakt sei, gebe sie Designern alle Freiheiten bezüglich der Gestaltung neuer Leuchten.

Licht schafft wohnliche Atmosphäre

So besteht beispielsweise der Kopf des Leuchtenmodells „Trinity“ aus drei beweglichen Segmenten, die einzeln nach Belieben geschaltet oder gedimmt werden können. Jedes Segment lässt sich separat und stufenlos vom Deckenfluter zum Downlight einstellen und gibt somit dem Anwender freien Raum für eigene Licht- und Gestaltungskreationen. Mit der warm-weißen Lichtfarbe sorgt die Leuchte, wahlweise an der Decke montiert oder auf einem Standfuß aufgestellt, für eine wohnliche Atmosphäre. Auch als Tischleuchte, zum Beispiel für den Schreibtisch, ist das Modell erhältlich.

Für sparsames und zugleich angenehmes Licht zum Beispiel über dem Esstisch eignen sich LED-Pendelleuchten wie das Modell „Lisgo“ mit seinen 24 sparsamen Highpower-LEDs. Angesichts der langen Lebensdauer der Leuchtmittel von über 50.000 Stunden wird die umweltfreundliche Lichtquelle buchstäblich zur Anschaffung fürs Leben. Unter www.oligo.de gibt es alle weiteren Informationen und Bezugsquellen.


Webtipps: Hausratversicherung Eine Hausratversicherung gehört zur Standardausrüstung! Haftpflichtversicherung Diese Versicherung kommt für Schäden auf! Hundeversicherung Die Versicherung für den Vierbeiner! Wohngebäudeversicherung Optimale Versicherung für den Eigentümer!


Sparsam und ästhetisch: LED-Leuchten senken den Energieverbrauch nachhaltig und sind vielseitig einsetzbar.
Foto: djd/Oligo Lichttechnik

Hinweis: Siehe auch unseren Artikel über korrekte Entsorgung von Energiesparlampen!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
LED Energiesparlampen lassen sich die Energiekosten ebenfalls nachhaltig senken, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.