Mit Dauerholz lassen sich Terrasse, Balkon und Dachgarten komfortabel gestalten

Bild Dauerholz FussbodenIn der warmen Jahreszeit wird die Terrasse für viele zum zweiten Wohnzimmer. Frühstück mit den ersten und Abendessen vom Grill mit den letzten Sonnenstrahlen. Dazwischen liegen viele schöne Stunden, die man mit Freunden oder der Familie an der frischen Luft genießt. Doch auch unter freiem Himmel wollen immer weniger Menschen auf ihren gewohnten Komfort verzichten, denn erst mit bequemen Outdoor-Sofas oder -Sitzgruppen, schön bepflanzten Kübeln und einem behaglichen Untergrund aus Holz werden Terrasse, Balkon oder Dachgarten tatsächlich zum saisonalen Wohnraum.

Die Alternative zum Tropenholz

Allerdings sind Holzterrassen auch in unseren Breiten Witterungseinflüssen ausgesetzt. Sonne, Regen und Frost setzen dem Naturmaterial zu, Feuchtigkeit und Schädlinge greifen das Holz an. Auf das widerstandsfähige Tropenholz wollen aber immer mehr umweltbewusste Hausbesitzer in der Regel heute verzichten.

Die Alternative aus heimischer Forstwirtschaft ist Dauerholz. Für das Terrassenholz wird beispielsweise heimische Kiefer mit Wachs bis in den Kern versiegelt. So kann keine Nässe mehr eindringen und Schädlingen fehlt die Feuchtigkeit, um zu überleben. Die Terrasse bleibt über lange Zeit haltbar – darauf gibt es 15 Jahre Garantie. Wer den warmen Holzton erhalten möchte, kann mit einem speziellen Öl nachpflegen. Alle Informationen und Bezugsquellen gibt es unter www.dauerholz.de im Internet.

Gestalterische Vielfalt

Ob aufgeständert, mit Stufen oder mehreren Ebenen – Dauerholz lässt viel Raum für kreative Ideen. So muss eine Terrasse nicht zwangsläufig eckig sein: Mit sanft geschwungenen Rundungen gibt sie dem Garten eine besondere Note. Die Dielen sind neben der Standardbreite von 14,5 Zentimetern auch in einer Breite von 19 Zentimetern erhältlich. Es stehen Standardlängen von drei und vier Metern zur Verfügung. Auch nackte Füße fühlen sich wohl auf dem Wachsholz: Dank der Wachsimprägnierung hat es eine ausgezeichnete Rutschfestigkeit – auch bei Nässe. Zudem ist das Holz „made in Germany“ besonders splitterarm.


Webtipp: Reise Webkatalog und Hausbau im Internet.


Quelle: Dauerhaft und pflegeleicht: wachsimprägniertes Terrassenholz aus heimischer Forstwirtschaft.
Foto djd/Dauerholz

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Mit Dauerholz lassen sich Terrasse, Balkon und Dachgarten komfortabel gestalten, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.