Stromsparende Brauchwasserpumpen mit regelbarer Drehzahl

Bild Familie im HausBeim Auto haben wir es längst gelernt: Wer den Motor zumeist im niedertourigen Bereich hält, kann kräftig Kraftstoff sparen und fährt spürbar günstiger. Das Gleiche gilt bei Elektromotoren: Je niedriger die Drehzahl, desto weniger Strom wird verbraucht. Das machen sich auch Neuentwicklungen in der Haustechnik wie zum Beispiel die Brauchwasserpumpen der Deutschen Vortex zunutze.

Hochpräzise Technik gegen „Reibungsverluste“

Die Pumpen der neuen Generation „BlueOne“ verfügen über die Möglichkeit, die Drehzahl in mehreren Stufen flexibel einzustellen und damit an die Größe und Art der Wasserinstallation im Haus anzupassen. So wird nicht mehr elektrische Energie verbraucht als unbedingt nötig, und dennoch stehen auch für größere Gebäude genügend Kraftreserven zur Verfügung. Neben der Geschwindigkeitsregelung sind weitere Verbesserungen der Motortechnik für den niedrigen Verbrauch der Hocheffizienzpumpen verantwortlich. Hochpräzise Bauteile im Innenleben des Motors sorgen dafür, dass Reibung und Vibrationen nur noch minimal sind und er daher einen besonders leichten und energieeffizienten Lauf hat. Angenehmer Nebeneffekt der reibungsarmen Motortechnik: Es treten so gut wie keine hörbaren Geräusche auf, so dass sich die Zirkulation des Wassers auch in tiefster nächtlicher Stille nicht mehr bemerkbar macht.

Schnell tauschen und schnell sparen

Den Austausch einer alten Pumpe, die oft ein Vielfaches an Strom gegenüber den neuen Modellen verbraucht, erledigt der Installateur in kürzester Zeit. Der Pumpenmotor passt sogar auf fast alle handelsüblichen Halterungen (Messinggehäuse) und kann werkzeugfrei mit dem Stromnetz verbunden werden. Im Rahmen einer Modernisierung gibt es für den Austausch einer alten gegen eine hocheffiziente Pumpe sogar Unterstützung vom Staat, zum Beispiel über Förderprogramme zur energieeffizienten Sanierung über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Unter www.kfw.de und www.deutsche-vortex.de gibt es weitere Informationen.


Webtipp: Weitere Stromspartipps im Internet.


Clevere Bauherren und Hausbesitzer setzen auf hocheffiziente Haustechnikkomponenten.
Foto: djd/Deutsche Vortex

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.